Finanzen

< Zréck

Unser Grundsatz: Wir dürfen nicht auf Kosten späterer Generationen unserer Gemeinde leben. Gesunde Finanzen sind das Rückgrat einer jeden Gemeinde und zugleich die Grundlage für eine positive Stadtentwicklung in all ihren Facetten.

Die von der CSV mitverantwortete, solide Finanzpolitik der vergangenen Jahre, hat es ermöglicht, dass die Gemeinde Schifflingen ihre Verschuldung auf niedrigem Niveau gehalten hat. Es gilt also auch in Zukunft das nachhaltige, sparsame und effiziente Wirtschaften in den Mittelpunkt zu stellen, mit dem Ziel eine hohe und nicht verantwortbare Gemeindeverschuldung zu verhindern.

Daher setzen wir uns weiterhin ein für:

  • einen verantwortungsvollen Umgang mit den Finanzmitteln unserer Gemeinde, um die Belastungen so gering wie möglich zu halten,
  • die Leistungsfähigkeit und die Finanzkraft der Gemeinde immer wieder sorgfältig zu prüfen,
  • die Unterstützung der lokalen Betriebe durch eine stabile Wirtschaftspolitik,
  • das Überprüfen von Einsparpotential, um Taxenerhöhungen und weitere Belastungen für den Steuerzahler zu vermeiden,
  • für sozial gerechte kommunale Finanzen,
  • eine nachhaltige und vorausschauende Haushaltspolitik, um auch zukünftigen Generationen die notwendigen Handlungsspielräume zu ermöglichen,
  • die Schaffung von Reservefonds in den Bereichen Infrastrukturen, Wasser, Abwasser und Energiezentralen,
  • die Erstellung eines Mehrjahresplans (plan pluriannuel de financement), der eine Projektion von möglichen außerordentlichen Ausgaben aufzeigt und gleichzeitig die Personal- und Unterhaltskosten der zukünftigen Projekte berechnet,
  • das neue Abfallreglement, welches sich bewährt hat und wodurch die Menge an Restmüll um 15% gesenkt werden konnte. Andererseits konnte die Menge von wiederverwertbarem Papier, Glas und PMC verdoppelt werden. Es gilt die Bürger weiterhin zu sensibilisieren, damit sie den unnützen Müll tunlichst vermeiden, und den unvermeidbaren Müll maximal trennen, so dass eine Wiederverwendung möglich ist.

dass bei der Wasser-und Abwassertaxe den Kriterien der Nachhaltigkeit Rechnung getragen wird. Die Wasser- und Abwassertaxe  müssen nach Vorstellungen der CSV so gestaltet werden, dass diejenigen belohnt werden, die sparsam mit dem wichtigen Gut Wasser umgehen, dies natürlich unter Berücksichtigung der jeweiligen Haushaltsgröße (Pro Kopf – Berechnung)