Treffpunkt Schifflingen

Aus der Generalversammlung des lokalen „Syndicat d’Initiative et de Tourisme“
Aus der Generalversammlung des lokalen „Syndicat d’Initiative et de Tourisme“

Dass Schifflingen über engagierte und attraktive Kultur- und Sportvereine verfügt, unterstrich die Generalversammlung des lokalen „Syndicat d’Initiative et de Tourisme (SIT)“, deren Verantwortliche ebenfalls dazu beitragen, dass das Gesellschaftsleben in Schifflingen bereichert wird. Sowohl die vorgelegten Bilanzen wie auch das neue Aktionsprogramm zeugen von Dynamik und Variation. Im Beisein von knapp 40 Vereinsdelegierten und mehrerer Ehrengäste eröffnete Präsidentin Gaby Bruch-Forster, die Generalversammlung. Sie richtete anerkennende Worte an die anwesenden Delegierten. Sich einsetzen für die Vereine und arbeiten zum Nutzen der Mitbürger, so könne man die Ziele des lokalen SIT umschreiben, hieß es.

Die Aktivitäten 2006

Wie dem Bericht zu entnehmen war, zählt das SIT rund 120 Privatpersonen und etwa 70 Vereinigungen als Mitglieder. In Zusammenarbeit mit den zuständigen Ministerien wurden Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene organisiert. Das SIT nahm teil, u.a. an Generalversammlungen angegliederter Mitgliedsvereine, zeichnete verantwortlich für die Publikation des Veranstaltungskalenders und die Betreuung der Internetseite www.sit-schifflange.lu, organisierte u.a. Ausstellungen, Fachkonferenzen und Wanderungen. Auf dem Programm standen des Weiteren die Teilnahme an den "Télévie"-Aktivitäten, die Teilnahme an vielen Lokalveranstaltungen, am städtepartnerschaftlichen Europafest, an der Braderie und beim "Schëfflenger Fest". Verantwortlich zeichnete der SIT ebenfalls für die Feierstunde zu Ehren der 90jährigen Mitbürger.

Gesunde Finanzen und Prämien für Vereine

Gesunde Finanzen wurden präsentiert. Nach Intervention der Kassenrevisoren wurde dem Vorstand einstimmige Entlastung erteilt. Die Mitgliederbeiträge wurden auf 5 Euro für Sympathisanten und 12 Euro für Vereine fixiert.

Für besondere Leistungen im Interesse der Ortschaft wurden der Sektion "Natur- a Vulleschutz", der Motorunion, dem Badmintonclub und dem „Keeleclub Hannen erëm“ Unterstützungsprämien überreicht.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Präsidentin Gaby Bruch, Sekretär Gilbert Sabel, beigeordnete Sekretäre Ed Biwer und Paul Bruch (beide zuständig für die Publikationen), Schatzmeisterin Heike Donkols und die Beisitzenden Marc Bourscheid, Gisèle Dries, Carlo Feiereisen, Jacqueline Frisch, Nico Schreiner und die neu gewählten Juliette Caputo-Johanns, Raymond Kaps und Romain Rehlinger. Kassenrevisoren sind Guy Fehr, und Roland Raison und Roger Weyrich.

Das neue Programm

Das neue Programm umfasst die Durchführung von Ausstellungen, die Teilnahme an Generalversammlungen und am Europafest. Geplant sind des Weiteren Ausstellungen in der Galerie, Lesenachmittage mit Luxemburger Schriftstellern, die Teilnahme an der Aktion Télévie, am Schëfflenger Fest, der Ausbau der Internetseite, die Erweiterung des Wanderweges „Konscht am Bësch“ und des Saturnlehrpfades. Im Namen der Gemeindeverwaltung richtete Bürgermeister Roland Schreiner Worte der Anerkennung an die Versammlung. (PaW)