Zesummen. An der Gemeng Schëffleng.

Die CSV will die Gemeinderatswahlen vom 9. Oktober gewinnen. Die CSV und ihre Kandidaten stehen für eine vorausschauende und kohärente Kommunalpolitik. Wir wollen Perspektiven für unsere Gemeinden schaffen, uns den neuen Entwicklungen und Herausforderungen stellen.
Wir wollen daher alle Kräfte mobilisieren, um unsere Fraktion im Gemeinderat zu stärken. Wir kämpfen für einen Wählerzuspruch, der uns in die Lage versetzt, im Schöffenrat wieder präsent zu sein.

Für die CSV und ihre 13 Kandidaten sind die Gemeinderatswahlen vom 9. Oktober kein Selbstzweck. Gemeindepolitisch aktiv zu sein bedeutet, sich in den Dienst anderer zu stellen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Anliegen und Bedürfnisse der Bürger. Schule, Kinderbetreuung, Zusammenleben der Generationen, Integration und Vereinsleben, Umwelt, Bau- und Raumplanung, Infrastrukturen, Stadtentwicklung, Verkehrswesen … Es geht uns um greifbare Verbesserungen in Lebensbereichen, die für jeden Einzelnen eine wichtige Bedeutung haben.

Die Politik im Dienste des Menschen fängt in der Gemeinde an. Nirgendwo sonst als in der Gemeinde können so direkt Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität gesetzt werden. In diesem Sinne gilt bereits heute das Augenmerk der CSV-Kommunalpolitikern der Weiterentwicklung der sozialen Qualität in unserer Gemeinde. Wir zielen mit unserem tagtäglichen Einsatz auf die Verbesserung der realen Lebensbedingungen unserer Mitbürger ab.

Für die Fortsetzung und den Ausbau dieses Einsatzes stehen die CSV und ihre Kandidaten.

Zesummen. An der Gemeng. Fir Schëffleng.