E puer Stëmmen zu Europa

„Der europäische Verfassungsvertrag stärkt den Einfluss der nationalen Parlamente. Das Abgeordnetenhaus kann Einspruch erheben, wenn es der Überzeugung ist, dass die Europäische Kommission bei einem Gesetzesvorschlag ihre Kompetenzen überschreitet. Mehr Kontrollrechte für die Abgeordneten bedeutet, dass die Europapolitik für die Luxemburger transparenter wird.“)

„Den Emweltschutz an d’Verbesserung vun der Emweltqualitéit gehéieren am Verfassungsvertrag kloer zu de wichtegsten Zieler. De Verfassungsvertrag garantéiert, datt an der Emweltpolitik jidderen seng Responsabilitéit muss iwwerhuelen.“

„De Verfassungsvertrag bréngt Europa de Biirger mei no. D’Parlamenter ginn gestäerkt an dei partizipativ Demokratie gett ausgebaut. Eng Millioun Leit aus verschiddenen EU-Staaten kënnen der Kommissioun e Gesetz proposéieren. Daat war nach nët do bis elo a wäert virun allem fiir d’Gewerkschaften interessant sinn.“

„Duerch den Verfassungsvertrag ginn d´Grondrechter vun de Menschen, wéi d´Meenungsfreiheet,d´ Gleichberechtigung vu Mann a Frae oder de Verbuet vun der Doudesstroof, besser geschützt, zu Letzebuerg an a ganz Europa..“

„Soziale Gerechtigkeit, sozialer Schutz und Solidarität sind festgeschriebene Ziele im Verfassungsvertrag. Er sichert wichtige soziale Errungenschaften und hat das Potenzial, um eine sozial ausgerichtete Politik in Europa aufzubauen. Die Luxemburger bestimmen weiterhin selbst wie ihre Sozialpolitik aussehen wird.“