Wissenswertes über unsere Gemeinde

Schifflingen ist 1200 Jahre alt: in Urkunden aus dem Jahre 798 wird Schifflingen als eigenständige Gemeinde deklariert.

Das kleine Minettestädtchen wurde maßgeblich und nachhaltig von der Eisen- und Stahlindustrie geprägt: Die Berg- und Grubenarbeiter von Schifflingen, die unter harten und schwierigen Bedingungen ihr Leben verdienten, sind maßgeblich am sozialen und wirtschaftlichen Aufschwung der Ortschaft beteiligt gewesen.

Schifflingen zählt heute über 8 300 Einwohner.

Schifflingen hat im Zweiten Weltkrieg als Resistenzort Geschichte geschrieben: Das Resistenzmuseum informiert über das Schicksal der Schifflinger Mitbürger während der Jahre des Zweiten Weltkrieges zu informieren.

Mehr als hundert Kultur- und Sportvereine bereichern das gesellschaftliche Leben: Die ältesten Vereine sind die Feuerwehr (Im Jahre 1884 aus der Taufe gehoben), der Turnverein (1902), der Radverein (1907 gegründet und die lokale Harmonie 1913.

Die "plakegesch Kopp", ist mit 407 Meter höchste Punkt von Schifflingen.