Eine Gemeinde mit bürgernahen Kompetenzen und Eigenverantwortung

Zum Stellenwert der Gemeinde
Die Gemeinden sind älter als der Staat. Sie sind die erste Stufe der Demokratie. Die Bürgernähe ist in den Gemeinden wesentlich ausgeprägter als auf anderen Ebenen der Politik. Eine gesunde Demokratie braucht eine offene und solidarische Gemeinschaft. Der moderne Staat braucht leistungsfähige Gemeinden. Dafür wollen wir uns einsetzen.

Für uns ist die Gemeinde der Ort, wo direkte Demokratie praktiziert wird. Diese Institution trägt wesentlich dazu bei, dass für den einzelnen Mitbürger die Politik überschaubar bleibt. Politik mit dem Bürger, Politik für den Bürger.

Die Gemeinden haben vielfältige Aufgabenbereiche zu erfüllen. Ihnen obliegen zahlreiche Kompetenzen, die im Interesse aller Bürger einer Gemeinde zu gewährleisten sind.

Dies wirkt sich auf alle Handlungsfelder des kommunalen Wirkungskreises aus, wie Daseinsvorsorge, Gesundheits- und Sozialwesen, Infrastrukturen, Wirtschaftsförderung, Geschäfts- und Handwerkerwelt, Vereinsleben, Schule, Kultur, Bildung, Sport, Freizeit und Erholung.